08.12.2015: Fehlverhalten im Gesundheitswesen aus Sicht der Strafverfolgung

Seminar “Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen”

Im Rahmen eines einwöchigen Seminars zum Thema “Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen” habe ich beim Institutsbereich Kriminalitätsbekämpfung des Instituts für Fortbildung der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg in Böblingen am 08.12.2015 insgesamt 8 Unterrichtseinheiten zum Thema

Fehlverhalten im Gesundheitswesen aus Sicht der Strafverfolgung

mit Schwerpunkt auf dem Bereich der (niedergelassenen) Ärzteschaft gehalten.

Themen des Vortrags waren unter anderem:

  • Überblick über das Gesundheitswesen
    • gesetzliche und private Krankenversicherung
    • Akteure im Gesundheitswesen
    • Kammern, Körperschaften und Erlaubnisse
  • Ambulanter Bereich
    • vertragsärztliche Tätigkeit
      • Organisation der vertragsärztlichen Versorgung
      • Grundlagen der vertragsärztlichen Abrechnung
      • Abrechnungsbetrug
      • beispielhafte Tatbegehungsweisen
    • privatärztliche Tätigkeit
      • Grundlagen der privatärztlichen Abrechnung
      • Abrechnungsbetrug
      • beispielhafte Tatbegehungsweisen
    • Abgrenzung vertrags- und privatärztlicher Tätigkeit
      • Behandlungspflicht und Leistungsspektrum der GKV
      • strafrechtlich bedeutsame Fallkonstellationen
    • Der (Vertrags-)Arzt als Schaltstelle
      • Bedeutung unberechtigter Verordnungen
      • Untreue des Vertragsarztes
    • Ausblick: Korruption im Gesundheitswesen
  • Stationärer Bereich
    • “Chefarztbehandlung”
      • Wahlleistungsvertrag
      • persönliche Leistungserbringung
      • Sonderregelungen der GOÄ zur Abrechnung
    • Ermächtigungsambulanz
  • Praktische und rechtliche Fragen
    • ermittlungstaktisches Vorgehen
    • Zusammenarbeit mit Dritten
    • Sozialgeheimnis, Sozialdatenschutz und Schweigepflicht

Die Veranstaltung war nicht öffentlich.