05.12.2019: Notfallsanitäter - zwischen Qualifikation und Kompetenz

Juristische Bewertung

Vom 04.-06.12.2019 findet der 19. Kongress der DIVI, der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin, unter dem Titel “Kooperation führt zu Entwicklung” in der Hamburger Messe statt.

An drei Tagen bieten über 100 Symposien und Fortbildungen, begleitet von einer Vielzahl an Workshops - auch bereits am Tag vor der Eröffnung -, Vorführungen und ähnlichen Veranstaltungen die Möglichkeit zum Wissens- und Meinungsaustausch im Bereich der Notfall- und Intensivmedizin, zwischen Ärzten, Pflege und Rettungsfachpersonal und den weiteren an der Patientenversorgung beteiligten Gruppen.

Am Abend des zweiten Kongresstages, am 05.12.2019, werde ich ab 17.30 Uhr im Rahmen des Symposiums “Notfallsanitäter - zwischen Qualifikation und Kompetenz” in einem halbstündigen Vortrag die

Juristische Bewertung

des - mittlerweile nicht mehr ganz so - neuen Berufsbildes übernehmen.

Zuvor werden Johannes Löcker vom Institut für Bildung und Kommunikation des DRK-Landesverbandes Westfalen–Lippe in Münster und Dr. Florian Reifferscheid, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte (AGNN) und der Bundesvereinigung der Arbeitsgemeinschaften der Notärzte Deutschlands, die Ausbildungsziele und die Realität im Einsatz darstellen.

Der Zugang zum Kongress erfordert den Erwerb einer Dauer- oder Tageskarte.


Es gibt noch weitere Vorträge zu den hier behandelten Themen: