27.08.2018: Tätigkeit eines Staatsanwalts im Bereich der Kapitaldelikte

Zweimal im Jahr können Rechtsstudenten in Baden-Württemberg einen Monat ihrer praktischen Studienzeit im Rahmen einer Gruppenausbildung bei Justizbehörden ableisten, in deren Rahmen sie die verschiedensten Tätigkeitsbereiche in der Justiz kennenlernen.

Im Rahmen eines solchen Gruppenpraktikums habe ich auch am 27.08.2018 wieder die staatsanwaltschaftliche Tätigkeit im Bereich der Kapitaldelikte in einem ca. dreistündigen Vortrag vorgestellt.

Themen des Vortrags waren:

  • Todesermittlungsverfahren (§§ 159, 87-91 StPO)

  • Ermittlungsverfahren wegen versuchter Tötungsdelikte
    (einschließlich der Abgrenzung zwischen Körperverletzungs- und bedingtem Tötungsvorsatz und der Rücktrittsproblematik)

  • Ermittlungen bei vollendeten Tötungsdelikten,
    insbesondere auch in Sonderkommissionen.

Die Veranstaltung war nicht öffentlich.