29.11.2017: Rechtsfragen in der Leitstelle

Am 29.11.2017 habe ich ab 19.00 Uhr eine zweistündige - und dann auf Wunsch der Teilnehmer nochmals um 45 Minuten verlängerte - Fortbildung für die Disponenten der Integrierten Leitstelle Böblingen zum Thema

Rechtsfragen in der Leitstelle

gehalten.

Thematisch lag der Schwerpunkt bei Themen rund um die Disposition von Rettungsmitteln:

  • Wann ist welches Rettungsmittel zu disponieren, und auf welcher Grundlage sind solche Entscheidungen zu treffen?

  • Muss oder darf konkreten Anforderungen bestimmter Rettungsmitteln - durch Fachpersonal oder Laien - entsprochen werden, auch wenn die Anforderung fachlich nicht nachvollziehbar ist?

  • Wie können, dürfen oder müssen knappe Ressourcen verteilt werden?

  • Welche rechtlichen Konsequenzen drohen bei Fehlentscheidungen?

Außerdem ging es um Fragen des Datenschutzes, den Umgang mit Gesprächsaufzeichnungen und die Schweigepflicht.

Die Veranstaltung war nicht öffentlich.